24.2.2018 – Jazz im Blauen Saal

Sa. 24. Februar 2018

20:00 Uhr – Einlass 19:00

Jazzkonzert im Blauen Saal im Schloss Herrnsheim

mit dem Preisträger des Wormser Jazzpreises 2017 – Volker Engelberth

 

Veranstalter: Kasino-Gesellschaft mit Lion`s und Blue Night

Karten 19 € / Schüler 5 € an der Abendkasse oder Reservierung: hub.sippl@freenet.de

Volker Engelberth Trio

 

 

Volker Engelberth, in Köln geboren, studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Jazzpiano.

Bereits während seines Studiums entfaltete er eine rege Konzerttätigkeit und war u.a. mit dem mehrfach ausgezeichneten Quartett „ExChange“ auf Tour. Im Laufe seiner Karriere wurde er mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, so erhielt er 2011 das Jahresstipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg, gewann 2012 den Wettbewerb „Tremplin Jazz d’Avignon“ und bekam in 2016 den Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg und 2017 den Wormser Jazzpreis verliehen.

Der 35-jährige Musiker erhielt den mit 5000 Euro dotierten Wormser JAZZ-Preis  für seine „transparenten Kompositionen, die sich durch federleichtes Spiel und subtilen Farbenreichtum auszeichnen“, begründet die Jury ihre Entscheidung. Engelberth habe in den letzten Jahren nicht nur als Ensemble-Leader, sondern auch als Sideman für andere Künstler die Jazzszene regional und bundesweit entscheidend geprägt, teilte die Jury weiter mit.


Arne Huber war mit dem Quintett L14,16 Gewinner des internationalen Jazz-Wett-bewerbs im belgischen Hoeillart; mit der Gruppe erhielt er 2002 und 2007 den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik. Mit dem Felix Fromm Sextett gewann er den internationalen Jazz-Wettbewerb in spanischen Getxo. 2015 erhielt er den Jazzpreis der Stadt Worms.


Silvio Morger, der seit 1994 in Deutschland aufwuchs, fing als Jugendlicher mit dem Schlagzeugspielen an. Nach dem Abitur studierte er Jazz-Schlagzeug zunächst an der  Hochschule für Musik Mainz bei Keith Copeland, dann an der Musikhochschule Köln bei u.a.Michael Küttner. Während des Studiums gehörte er zum Landesjugendjazzorchester Hessen, zum Bundesjazzorchester und zu Peter Herbolzheimers Masterclass Bigband.

 

 

Für Fragen oder Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Barbara und Helmut Sippl.

E-Mail: musik@kasino-gesellschaft-worms.de